Massagepraxis MMT Derksen

Taping

Kinesiologisches Taping wurde 1973 vom Chiropraktiker Dr. Kenzo entwickelt, 
um die Muskeln und Gelenke zu unterstützen und stabilisieren, und um die Wirkungen manueller Behandlungen zu verlängern.

Das elastische, selbstklebende Tape wird mit anatomischem Fachwissen und mit verschiedenen Techniken über Muskelstränge, Bänder und Gelenke platziert, um optimale Wirkungen zu erzielen.

Dabei ist das Tape so konzipiert, dass es uneingeschränkte Bewegungsfreiheit erlaubt, und auch beim Duschen und Schwitzen auf der Haut haften bleibt.

Das Taping ist somit auch optimal für Sportler entwickelt. Durch das Anlegen kann die Leistungsfähigkeit erhöht werden, Verletzungen können vorgebeugt werden und Gelenke, Muskeln und Bänder regenerieren schneller.

Eine Taping-Anlage kann optimal vor dem Sport oder nach einer Behandlung angelegt werden.

Wirkungen des Tapings